Stadtteile

Neckarau Direktor des Steubenhof Hotels Leandros Kalogerakis erhält GdS-Ehrenmdaille

Den Stadtteil bereichert

Archivartikel

Er zählt zu den Menschen, „die etwas tun und nicht fragen, was sie dafür bekommen“, wie GdS-Vorstandsmitglied Arthur Bruno Hodapp in seiner Laudatio versicherte: Leandros Kalogerakis, Hotel-Generaldirektor der Ariva-Hotelkette und des Best Western Steubenhof Hotels, erhielt jetzt beim Neujahrsempfang die GdS-Ehrenmedaille für besondere Verdienste zum Wohle der Bürger von Neckarau.

„Sie leisten neben Ihren beruflichen Aufgaben wertvolle und unbezahlbare Beiträge für das Gemeinwohl, für den Zusammenhalt und die Solidarität in unserer Gesellschaft“, fuhr Hodapp fort. Weniger menschlich wäre die Gesellschaft ohne seinen Einsatz: „Und unser Neckarau weniger lebenswert.“ Er begleite die GdS seit 15 Jahren mit der Gesundheitswoche im Steubenhofhotel, er stelle kostenlos Vortragsräume zur Verfügung und öffne jedes Jahr zur „Langen Nacht der Kunst und Genüsse“ die Pforten für Besucher: „Er ermöglicht Künstlern die Ausstellung ihrer Bilder und Kunstwerke in den Hotelräumen.“ Der jährlich dort beheimatetet Weihnachtsmarkt trage zudem zur Förderung von Handwerk und Kunst im Stadtteil bei. „Mit unserer Ehrenmedaille wollen wir uns bei Ihnen bedanken und unsere Anerkennung zeigen.“

Leandros Kalogerakis’ beruflicher Werdegang führte ihn 1992 nach Mannheim, unter anderem als Chef des Aparthotels in C 7. Es folgten Stationen im Boarding House in Käfertal, sowie die Best Western Häuser Steubenhof und Lanz Careé in Neckarau und auf dem Lindenhof. Seit 1998 ist er bei Diringer&Scheidel als Hotelentwickler tätig. mai

Zum Thema