Stadtteile

Rheinau Hans Held wird FDP- Bezirksbeirat

„Der ÖPNV muss besser werden“

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei der Kommunalwahl auf der Rheinau und in Rheinau-Süd konnten die Freien Demokraten wieder in den Bezirksbeirat einziehen. Der FDP Kreisverband hat nun den langjährigen Stadtteil-Aktiven Hans Held (Bild) vorgeschlagen. Hans Held betont: „Mir ist es wichtig, dass sich die Rheinau weiterentwickelt. Ganz besonders der ÖPNV muss besser werden.“ Dafür setze er sich ein. Ein Kurzstrecken-Ticket für die Haltestellen in der Relaisstrasse wäre nach seiner Ansicht ein Gewinn. „Und für Rheinau-Süd muss endlich eine bessere Anbindung und eine bessere Taktung im ÖPNV her“, so Held, der sich auch bei den vielen Wählern im Stadtteil für das Vertrauen bedankt.

Mit Herzblut engagiert

„Mit Hans Held haben wir einen Vertreter, der sich mit Herzblut für seine Heimatstadt und die Rheinau einsetzt. Die nächsten Jahre können wir jetzt wieder an die Erfolge anknüpfen. Dafür sind wir sehr dankbar“, erklärt Stadträtin Birgit Reinemund für die FDP im Gemeinderat: „Gemeinsam können wir in Bezirksbeirat und Gemeinderat viel erreichen. Diesen Vorteil wollen wir für den Stadtteil nutzen.“ mai (Bild: FDP)