Stadtteile

Vogelstang Spieltag der Handball-Minis und SuperMinis beim HC / Stolz auf erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Der Spaß steht stets im Vordergrund

Archivartikel

Die Handball-Minis des HC Vogel-stang sind weiter auf Erfolgskurs. Das zeigte der Spieltag der SuperMinis und der Minis in der Sporthalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG). Schon zu Beginn der Turnierrunde war für das Trainergespann Frank Ehret und Sandra Kühn klar, dass mit den SuperMinis des HC Vogelstang ein großer Schritt nach vorne getan wurde.

Gemeinsam gewinnen

Allein mit der schieren Anzahl an handballbegeisterten Kindern – beim Start konnte man sich über insgesamt 15 Junghandballer im Alter von fünf bis sechs Jahre freuen – war eindeutig, dass der Handballverein beim Spieltag der SuperMinis mit zwei Mannschaften an den Start gehen konnte. Die weiteren Teilnehmer kamen von der SG Heddesheim, der SG Horan, von der HSG Mannheim ergänzt von zwei Mannschaften vom SC Käfertal.

Beim Spieltag konnten die Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Hervorzuheben ist, dass bei allen Kindern eine positive Entwicklung zu beobachten war. Ob Fangen, Prellen, Passen oder Werfen – im Laufe der Saison konnte sich jeder individuell verbessern.

Auch die Bereitschaft der Minis (die Sieben- bis Achtjährigen traten gegen Mannschaften der SG MTG/PSV Mannheim, des SKV Sandhofen, des HC Neckarau und vom TV Brühl an), am Spieltag alles zu geben, war deutlich zu sehen. Dadurch konnte man sich dort sowohl beim Handball als auch an der Spielstation zum Austoben zwischendurch sehr gut präsentieren und am Ende des Tages mit stolzer Brust seine verdiente Medaillen in Empfang nehmen.

„Gemeinsam konnten die Kinder als Teams agieren, man gewinnt gemeinsam, man verliert gemeinsam und man hat vor allem gemeinsam viel Spaß, was das Wichtigste ist“ stellte der stellvertretende Vorsitzende des HC Vogelstang, Karsten Mrongowius, fest. Sein besonderer Dank galt den Eltern, ohne die die Hallenbewirtung nicht möglich gewesen wäre.

Beim Verein gibt es zurzeit 15 SuperMinis und zwölf Minis. Insgesamt hat der HC rund 200 aktive Vereinsmitglieder, davon sind etwa 20 Prozent Erwachsene, die restlichen gut 80 Prozent teilen sich auf die verschiedenen Jugend-Klassen auf.

Eine Besonderheit ist die integrative Gruppe, in der Kinder und Jugendliche mit Handicap mit Hilfe des Ballsports in ihrer Entwicklung gefördert werden. ost

Zum Thema