Stadtteile

Feudenheim Aktion im Epiphanias-Haus

DRK sucht Blutspender

Archivartikel

Um Blutspenden bittet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Donnerstag, 30. August, im Epiphanias-Haus in Feudenheim (Andreas-Hofer-Straße 39-41). Die Aktion beginnt dort um 15 und endet um 19 Uhr. Mitmachen kann jeder Gesunde ab dem 18. bis zum 73. Geburtstag. Erstspender sollen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Erforderlich ist der Personalausweis.

Die eigentliche Blutspende dauert nach DRK-Angaben nur wenige Minuten. Damit sie gut vertragen werde, erfolge jedoch vorher eine ärztliche Untersuchung. Zusammen mit der Anmeldung und einem anschließendem Imbiss sollten Spender daher insgesamt eine gute Stunde Zeit einplanen.

Engpässe in der Sommerzeit

Laut DRK wissen zwar 94 Prozent der Deutschen um die Bedeutung von Blutspenden. Aber nur etwas mehr als drei Prozent machten regelmäßig mit. Doch stünden in Kliniken nicht täglich 15 000 Blutspenden zur Verfügung, können Patienten nicht mehr versorgt werden. Gerade in der Sommerzeit, in der viele auf Reisen oder im Freien unterwegs seien, gebe es häufig Engpässe.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zum Thema bietet das Rote Kreuz unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/11 94 911 oder im Internet unter www.blutspende.de. sma