Stadtteile

„Einstieg“ hinter Diakonie-Werkstatt

Statt in Höhe des E-Gebäudes auf Taylor die B 38 über die von Landschaftsplaner Francis Kéré konzipierten Grünbrücke zu queren, nutzt Volker Kögel die vorhandenen Straßen und Wege im Bereich der Auffahrtsrampe zur Magdeburger Straße. Seiner Meinung nach bietet diese Variante entscheidende Vorteile: Es wäre eine preiswerte und akzeptable Lösung, gleichzeitig käme man über die OEG-Gleise und unter der Mannheimer Straße hindurch. Der Anschluss beginnt von Vogel-stängler Seite aus im Westen Taylor hinter den Diakonie-Werkstätten Rhein-Neckar in der Kamenzer Straße. Der dortige Weg ist unscheinbar und mit einer Schranke versehen. Außerdem müsste der Belag ertüchtigt werden. Aber entlang des Zauns würde man an der Ecke Radeberger-/Schneeberger Straße durch ein kleines Wäldchen ohne Umwege zur Auffahrt zur Magdeburger Straße gelangen. Bilder: Jansch