Stadtteile

Nord Beginn der närrischen Jahreszeit

Fasnachter starten neue Kampagnen

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Auch die Narren im Mannheimer Norden bereiten sich seit Monaten auf den Start in die närrische Zeit vor, die am Wochenende in den meisten Stadtteilen beginnt.

Die Karnevalsgesellschaft Grün-Weiss Schönau eröffnet ihre neue Kampagne am Samstag, 9. November. Um 19.11 Uhr öffnet sich der Vorhang im Pfarrer-Veit-Saal in der Memelerstraße 34. Höhepunkt ist die Vorstellung und Inthronisation der neuen Lieblichkeit. Die Garden zeigen ihre Tänze. Für Musik und Gesang sorgen Nik Mayer und Michael Kossmann. Der Eintritt ist frei.

Essen bei den Stichlern

Die Inthronisation der Lieblichkeit der Stichler, bei der die Prinzessin der Kampagne 2019/2020 ihre Insignien der Macht erhält, findet beim SKV Sandhofen (Abteilung Karneval, Die Stichler) am Samstag, 9. November, um 19.11 Uhr, im Gemeindesaal der Bartholomäuskirche statt. Eine Eintrittskarte, die ein Essen beinhaltet, kostet 25 Euro. Tickets für den Abend sind im Vorverkauf bei Schreibwaren Kirsch am Stich (Sandhofer Straße 323) erhältlich.

Auch die Karlsterner Hexenzunft begrüßt am Samstag, 9. November, neue Hexen in ihren Reihen: Die Anwärter müssen das schwierige Ritual zur Aufnahme im Jugendhaus Waldpforte tapfer überstehen, um in den Kreis aufgenommen zu werden.

CCW feiert am 16. November

Am Montag, 11. November, startet dann der Karnevalsverein Fröhlich Pfalz im Vereinshaus in der Galvanistraße 10 (Käfertal) pünktlich um 11.11 Uhr mit den Ahoi-Rufen und dem Beginn der närrischen Zeit.

Den Abschluss in den Nord-Vororten macht der Carneval Club Waldhof (CCW). Er feiert die Inthronisation seiner neuen Lieblichkeit am Samstag, 16. November, um 19.11 Uhr mit einem internen Ordensfest im Waldhöfer Franziskussaal. eng/baum

Zum Thema