Stadtteile

Brühl Bürger der Partner-Gemeinde zu Gast

Gelungene Begegnung

Vom kommunalpolitischen Rundgang durch den künftigen Sportpark Süd über einen stimmungsvollen Abend in der „Ratsstube“ und eine gut besuchte Ausstellungseröffnung in der Rathausgalerie bis hin zu einer weinseligen Pfalz-Fahrt: Brühls Kulturbeauftragter Jochen Ungerer schaffte die Voraussetzungen für eine gelungene Partnerschaftsbegegnung zwischen Brühl und Weixdorf in Sachsen.

Ein Teil der Weixdorfer Gäste baute unter Anleitung des Fotoclubs Reflex aus Weixdorf, vertreten durch die Vorsitzende Birgit Petrasek und Christian Scholz, zusammen mit den Rathaus-Hausmeistern Claus Burat und Georg Wüst die Ausstellung „Aktuelles von den Reflexen“ in Rekordzeit von eineinhalb Stunden auf. Der andere Teil der Weixdorfer Gäste, darunter Ortsvorsteher Gottfried Ecke, begab sich zum neuen Sportpark Süd, wo die Besucher aus Sachsen schon von Brühler und Rohrhofer Gemeinderäten um Bürgermeister Ralf Göck erwartet wurden. Bei einem Rundgang über das neue Sportareal erklärte der Bürgermeister seinem Amtskollegen und den Ortschaftsräten die geplanten Schritte und Bauabschnitte. Der Besuch endete beim gerade erst neu eingeweihten Kunstrasenplatz.

Im Anschluss trafen sich alle Ortschafts- und Gemeinderäte in der Ratsstube. Die Delegationsleiter, Gottfried Ecke und Ralf Göck, stellten ihre teilweise neuen Gemeinde- und Ortschaftsräte vor und wiesen auf die wichtigsten kommunalen Vorhaben in ihren Gemeinden hin, bevor dann der Abend bei lockeren Gesprächen und dem Gesang der Kerweborscht stimmungsvoll ausklang. red

Zum Thema