Stadtteile

Feudenheim Neueröffnung des Kinderhauses St. Peter und Paul

Helle Räume und viel Platz zum Spielen

Archivartikel

Nachdem das katholische Kinderhaus St. Peter und Paul im Juli sein Richtfest gefeiert hatte, gab es nun wieder etwas zu feiern: die große Eröffnung nach zwei Jahren Bauzeit. Mit dem Kinderhaus in der Scharnhorststraße wurden nun die Kindergärten St. Peter und Paul in der Hauptstraße und die Arche Noah in der Talstraße zusammengelegt.

Der Neubau wurde auf dem Gelände des Kindergartens Arche Noah errichtet. Das Gebäude gegenüber wurde aufgegeben, ebenso der Kindergarten in der Hauptstraße, der sich im Anbau des Gemeindehauses Prinz Max befand. Auch wenn es vieles Vertrautes nicht mehr gibt, haben nun vier Kindergarten- und eine Krippengruppe ein helles, geräumiges Haus und jede Menge Platz zum Spielen. Natürlich gibt es auch einen Garten, denn vom großen Gelände der Arche Noah ist viel Fläche übrig geblieben.

„Von der Planung bis zur Eröffnung war es eine lange Zeit. Wir wünschen uns, wir könnten schnipp machen, und alles wäre fertig. Aber es ist gut, dass wir nicht zaubern können, dann so kann man sehen, wie sich etwas entwickelt – so wie ihr euch entwickelt“, sagte Pfarrer Daniel Kunz den Kindern, die die Feier mitgestalteten. „Ihr Kinder könnt neue Ideen miteinbringen. Wichtig ist, dass ihr euch hier wohlfühlt.“

Originelle Geschenke

Bevor Kunz die Kinder und das Haus mit Weihwasser segnete, präsentierte er zwei originelle Geschenke: Bleistifte, die man nach Abnutzung einpflanzen kann, und aus denen schließlich Tomaten und Basilikum wachsen. „Ich danke den Familien, die einen harten Weg mit uns gegangen sind“, sagte Sabine Wieser, langjährige Leiterin des Kindergartens. Sie bedanke sich ebenfalls bei den Mitgliedern des Bauausschusses des Stiftungsrats der katholischen Kirchengemeinde Maria Magdalena, die gebastelte Mini-Modelle des Kinderhauses überreicht bekamen.

Die Planungen hatten bereits 2010 begonnen. Bis zum Baubeginn hatte es sieben Jahre gedauert, die Bauzeit betrug lediglich zwei Jahre. Im Kinderhaus werden zurzeit 94 Kinder betreut, 40 ganztags, 44 mit verlängerten Öffnungszeiten (VÖ) und zehn Krippenkinder. kge

Zum Thema