Stadtteile

Sandhofen Kfd bietet neue Rezeptideen an

Herzhafte Teilchen

Archivartikel

Auf Einladung der kfd-Frauengemeinschaft der St. Bartholomäusgemeinde in Sandhofen zeigte Konditorenmeisterin Hildegard Maringer besondere Rezepte und auch Kniffe bei der Zubereitung von so genanntem Fingerfood. Die Referentin, die in der katholischen Frauenbildungsstätte seit vier Jahren Kurse anbietet, zeigte den Damen, wie man mit Blätter- Hefe- oder anderen Teigarten schmackhafte herzhafte oder süße Schmankerl herstellen kann.

Ihre mitgebrachte Rezeptauswahl erstreckte sich von Brokkolipudding bis hin zu herzhaften Teilchen mit Camembert-, Lachs- oder Hackfleischfüllung, die Besuchern auch gut zu einem Glas Wein gereicht werden können. Nicht fehlen durfte der Spargelkuchen, da das königliche Gemüse gerade Hochsaison feiert.

Nudelholz ist Pflicht

Verteilt an mehreren Tischen versuchten sich die Damen in Arbeitsgruppen an den köstlichen Rezepten. Das Haupthandwerkszeug war an diesem Abend sicherlich das Nudelholz, um die Teige auf die richtige und gewünschte Stärke auszurollen. Ihre Meisterprüfung zur Konditorin legte Hildegard Maringer im Café Kiemle ab. Nachdem die Köstlichkeiten gebacken waren, ließen sich die 25 Damen ihre Kreationen selbst schmecken.

Die Leiterin der kfd-Frauengruppe der St. Bartholomäusgemeinde, Christa Schwemlein, dankte nicht nur der Referentin für ihr Kommen. Sie freute sich vor allem, dass auch einige Frauen, die nicht dem kfd-Team angehören, an der Veranstaltung teilgenommen und an der Arbeit der kfd Frauen Interesse gezeigt hatten. eng