Stadtteile

Neckarau Abgestellte Kleintransporter in der Friedhofstraße sorgen für Unmut bei Geschäftsleuten

„Immer ist hier alles zugeparkt“

Archivartikel

Ärger in der Friedhofsstraße in Neckarau: Seit einigen Wochen parken dort vier Kleinbusse, wie sie von der Diakonie über ein Subunternehmen eingesetzt werden. Das ärgert die Gewerbetreibenden in der betroffenen Straße. Hinzu kommt, dass häufig auch ältere und gehbehinderte Menschen dort einkaufen oder eine anliegende Praxis aufsuchen. „Für größere Beerdigungen ist es ebenfalls ärgerlich“,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3972 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00