Stadtteile

Blumenau/Gartenstadt Eugen-Neter-Schule erhält Spende

iPads helfen im Unterricht

Archivartikel

Die Schüler der Eugen-Neter-Schule in der Außenstelle Waldpforte hatten einiges zu feiern: Nicht nur die Schulentlassfeier der Berufsschüler mit Zeugnisübergabe nach der 12. Klasse stand an, die Schule hat auch zehn Tablet-PCs geschenkt bekommen.

„Jetzt seid ihr keine Kinder mehr, ihr seid nun junge Erwachsene“, gab Rektorin Silvia Challal den Abgängern mit auf den Weg. Der nächste Schritt sei jetzt der Beginn des Arbeitslebens. Zudem dankte Challal allen kooperativen Einrichtungen, mit deren Hilfe für die Schüler ein adäquater Arbeitsplatz in einer Werkstatt gefunden werden konnte.

Nach der Zeugnisübergabe begrüßte die Rektorin Heinz Metz, Prokurist der Firma Pfeiffer & May, sowie Christopher Kern, IT-Fachmann der Firma, die Haustechnik für Handwerker herstellt. Die Herren überreichten der Schule zehn iPads, die dort dringend gebraucht werden.

Hilfreiche Tablet-PCs

Die Idee, die Geräte der Schule zu schenken, kam von IT-Experte Kern. Und nicht nur das: Weitere 20 Geräte werden an die Mitarbeiter der Firma verkauft, der Erlös kommt ebenfalls der Schule zu Gute. Die Pfeiffer & May Stiftung, die von der Inhaberfamilie 2009 ins Leben gerufen wurde, hat bereits das Haupthaus im Stadtteil Blumenau unterstützt. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, jährlich mit einem bestimmten Betrag karitative Projekte zu unterstützen.

Die gespendeten iPads sind vor allem für Kinder, die nicht sprechen können, wichtig und sehr hilfreich. Mit speziellen Apps können sie anzeigen, was sie mitteilen möchten.

„Ich habe heute hier gelernt, dass die Schüler das Wichtigste sind“, lobte Metz das Kollegium. „Die Energie und Freude der Schulabgänger wurden uns richtig vermittelt und sind gut rübergekommen.“ Die Vorsitzende des Fördervereins, Cornelia Kern, schloss sich den Dankesworten an. Solche Anschaffungen zu tätigen, sei für die Schule nicht möglich, da dies nicht im Budget liege, erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Dieter Kern.

Nach der Übergabe der Geschenke verabschiedete die Schulleiterin die langjährige Kollegin Ingrid Dillmann in den Ruhestand. Am Schluss stand für die Schulabgänger mit der Party im Foyer der letzte Programmpunkt an. eng