Stadtteile

Herzogenried Fliedner-Stiftung bietet Kulturveranstaltungen

Kabarett, Kunst und Kindertheater

Das Theodor-Fliedner-Haus in der Fritz-Salm-Straße 5 im Herzogenried bietet Kultur. Für diejenigen, die sich gerne an andere Orte träumen, hat das Betreute Wohnen der Theodor-Fliedner-Stiftung die Kunstausstellung „Impressionen aus Sri Lanka“ von Yvonne Sievers im Angebot. Weiter bietet die Stiftung Besuchern am Donnerstag, 19. Juli, eine ganz andere Art der kunstvollen Unterhaltung. Die Kabarettistin Josefin Lössl tritt mit ihrem Bühnenprogramm „Chez Josephine“ auf und führt die Zuschauer auf eine humorvolle Reise durch die Quadrate Mannheims. Dabei nimmt sie die Rollen verschiedener Personen ein. Die Show umfasst zwei mal 45 Minuten Spaß. Um 20 Uhr beginnt das Kabarett im Fliedner-Haus, Einlass ist um 19.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für zwölf Euro beim Kiosk in der Nebeniusstraße 10 erhältlich. Alternativ gibt’s die Karten an der Abendkasse für 14 Euro.

Geschichte vom Maulwurf

Damit auch Kinder Kultur erleben können, wird im Rahmen der KultTour Theater für Mädchen und Jungen ab drei Jahren am Samstag, 21., und am Sonntag, 22. Juli, um 15 Uhr angeboten. In dem Stück am Samstag zeigt Maren Kaun im Figurentheater „Die Geschichte vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ und am Sonntag den Klassiker „Die kleine Raupe Nimmersatt“. Der Eintritt ist frei. Ebenfalls kostenlos ist um 16 Uhr ein Musik- und Tanzworkshop für Kinder und Erwachsene sein. mw