Stadtteile

Lindenhof Stadt sucht nach alternativen Lösungen

Keine Kita im Emlein-Haus

Archivartikel

Im Untergeschoss des ehemaligen Rudolf-Emlein-Altenheimes an der Rheinaustraße sollten zehn Krippen- und 40 Kindergartenplätze entstehen (wir berichteten). Dies bestätigte Stadtsprecherin Beate Klehr-Merkl noch vor wenigen Tagen auf „MM“-Anfrage. Sie räumte jedoch ein, dass sich die Verhandlungen zwischen dem Investor Prüfer und Partner und dem Träger „Nestwärme Mannheim gUG“ noch hinziehen würden, man sich noch nicht auf den Abschluss eines Mietvertrages einigen könne. Nun ist das Projekt wohl endgültig geplatzt.

Obwohl die Stadt sich bereits um einen weiteren interessierten Träger bemüht habe, so Klehr-Merkl, habe sich der Investor nun entschlossen, im Emlein-Haus keine Kita, sondern ausschließlich Wohnungen zu realisieren. „Die Stadt bedauert diese Entscheidung sehr“, sagte Klehr-Merkl: „Trotz intensiver Gespräche zwischen Investor und Träger sowie der Vermittlung und Unterstützung durch die Fachverwaltung konnte keine Einigung erzielt werden.“

Die Stadt suche jedoch angesichts der angespannten Kita-Situation auf dem Lindenhof erneut intensiv nach bedarfsgerechten, alternativen Lösungen.