Stadtteile

Wohlgelegen Livemusik und gute Laune in den Sellweiden

Kleingärtner feiern Sommerfest

Archivartikel

„Lieder machen froh und selig“ schallte es am Sonntag durch die Kleingarten-Daueranlage Sellweiden. Die Chorgemeinschaft Flora-Lyra-Frohsinn stimmte die Besucher beim Frühschoppen auf den zweiten Tag des Sommerfestes ein. Unter der Leitung von Uwe Mansar sangen die Männer fröhliche Trinklieder und Volksweisen. Ein besonderes Ständchen brachte der Chor den Jubilaren. Der Verein verlieh eine Urkunde für eine 50-jährige Mitgliedschaft und ehrte drei Gärtner für 40 Jahre Zugehörigkeit.

Alpenrock füllt Tanzfläche

Inmitten von Gartenzwergen, Blumenbeeten und Obstbäumen ließ es sich in der grünen Oase wunderbar feiern. Gisela Mappes, seit 2001 Vorsitzende des Vereins, zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Besucherandrang. Trotz Hitze waren am Samstagabend alle Bänke und Stühle belegt. Wobei eigentlich keiner lange sitzen blieb. Die Showband Q-Stall-Trio brachte die Besucher mit fetzigem Alpenrock ordentlich in Schwung. Auf der Tanzfläche herrschte großes Gedränge und die Gäste feierten ausgelassen. „Die Stimmung hätte nicht besser sein können“, freute sich Mappes.

Das Gartenfest zählt zu den Höhepunkten im Vereinsjahr und hat eine jahrzehntelange Tradition. Hinter dem Vergnügen steckt auch viel Arbeit. Rund eine Woche war das Team mit den Vorbereitungen beschäftigt. Nicht nur die Pächter selbst hatten sich zum Feiern zusammengefunden. Viele Gäste seien wegen der gemütlichen Atmosphäre aus den anderen Stadtteilen gekommen, erzählte die Vorsitzende. „Viel größer sollte die Veranstaltung nicht mehr werden, sonst könnten wir das mit unseren Helfern gar nicht mehr schaffen.“ Während sich Familien und Freunde mit Kaffee und Kuchen stärkten, ließ Alleinunterhalter Stefan B. die Feier ausklingen. as