Stadtteile

Lindenhof Kunstbike des „Mannheimer Morgen“ ist ein Renner beim Lanz-Park-Fest

Künstler treten in die Pedale

Wegen des Extrem-Wetters am Samstag mit Temperaturen von mehr als 30 Grad hatte Fred Fuchs, das beliebte Maskottchen des „Mannheimer Morgens“ in seinem plüschigen Fellkostüm zwar nur einen sehr kurzen Auftritt. Doch dafür war das Kunstbike des „Mannheimer Morgen“ am Sonntag ein echter Renner.

Das Fahrrad vom Veranstaltungsservice Kunstbox, mit dem erstmals Bürgermeister Michael Grötsch 2017 das Kinderfest in Mannheim eröffnet hatte, funktioniert wie eine Farbschleuder. Die Herstellung der Kunstwerke erfordert Teamarbeit, erklärt Nicole Wittemann von Kunstbox. Ein Kind tritt in die Pedale, und das andere gießt je nach Geschmack verschiedene Farben in die Farbschleuder, die sich vor dem Lenkrad dreht.

Leuchtend buntes Bild

„Das ist cool“, fand Sebastian. Sowas habe er noch nie gesehen, sagte der Elfjährige, der sich bei Annette Kaminski und Dagmar Wolf vom Kundenservice des „Mannheimer Morgen“ das getrocknete, leuchtend bunte Kunstwerk mit Glitzer abholte.

Felix hingegen liebt Grün. Der Fünfjährige hatte seine Lieblingsfarben deshalb dick aufgetragen. „Dein Bild ist noch ein bisschen nass, das lassen wir lieber noch eine Weile trocknen“, sagte seine Mutter. Stefanie Heide aus Heidelberg fand die Farbschleuder „super“. „Das ist eine tolle Idee und macht den Kindern Spaß; es ist ein schönes Fest mit vielen schönen Angeboten auch für die Kinder“, sagte sie. - ost-