Stadtteile

Waldhof Boule-Abteilung des TV 1877 feiert Jubiläum / Mehrfach Ausrichter von Bundesliga-Spielen

Kugeln fliegen seit 25 Jahren

„Wir wollen es heute krachen lassen“. Mit diesen Worten begrüßte der Abteilungsleiter der Sparte Boule beim TV 1877 Waldhof, Dieter Stohr, die Gäste in der Fred-Hauser-Halle. Damit sich bei der Jubiläumsveranstaltung alle an die Anfänge vor 25 Jahren erinnern konnten, ging Manfred Of nicht nur mündlich auf die Historie ein. Die Besucher konnten sich auch anhand eines kleinen Filmes, der im Hintergrund zu sehen war, informieren.

Am 8. Februar 1993 gründeten Manfred Of, Toni De Marco und Oswin Volz im damaligen „Gefru Stübchen“ in der Waldstraße die Bouleabteilung. Gleichzeitig zeichneten die drei Herren auch als Gründungsvorstand verantwortlich. Nach den Anfängen auf dem Bouleplatz am Kulturhaus Waldhof zog die Abteilung – mit damals sieben Mitgliedern – auf das Gelände im Boehringerdreieck um. Heute gehören 42 Personen der Abteilung Boule an.

Dank der Hilfe des damaligen und schon verstorbenen Vorstands Fred Hauser, der den TV Waldhof über lange Jahre führte, freute man sich mit dem „Chalet de Boule“ über ein eigenes, wenn auch kleines Vereinsheim auf dem Gelände des TV 1877 Waldhof. Der sportliche Erfolg führte die Spieler bereits 1994 in verschiedene Ligen im Spielbetrieb.

Die 1. Mannschaft erreichte die Regionalliga, die 2. Mannschaft die Kreisliga. Die Abteilung Boule, die mittlerweile vier Bundesligaspiele ausgerichtet hat, qualifizierte sich mit ihren Spielern für Landesmeister- und auch die deutsche Meisterschaft. Diesen Wettbewerb erreichten Jannik Schaake, Pasquale Keller und Sascha Wagner, erklärte der Ehrenvorsitzende Manfred Of nicht ohne Stolz. Er berichtete weiterhin, dass der TV 1877 daneben seit dem Jahr 2000 Ausrichter der Mannheimer Stadtmeisterschaft sei.

Mitglieder geehrt

Klar, dass bei einer Jubiläumsveranstaltung Grußworte nicht fehlen durften. Vizepräsident Andreas Kempf vom baden-württembergischen Pétanque Verband, der stellvertretende Vorsitzende des TV 1877 Waldhof, Dieter Heissler, Thomas Weiland von der Roche-Betriebssportgruppe Boule und Rosina Wittgruber vom Bouleclub Sandhofen reihten sich in die Gruppe der Festredner ein – und überreichten Geschenke.

„In der Boule-Abteilung gibt es Menschen, die mehr leisten als gefordert“: Mit diesem Satz ging Dieter Stohr zu den Ehrungen verdienter Mitglieder über. Für ihr überragendes Engagement erhielten Inge und Manfred Of, Julie und Toni de Marco, Brigitte und Peter John sowie Ursel und Dieter Albrecht Blumen und einen Präsentkorb aus seinen und den Händen des stellvertrenden Abteilungsleiters Roland Roth.

Stohr bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Festveranstaltung beigetragen haben. Zu ihr gehörte ein schmackhaftes warmes Buffet. Zum Tanzen spielte Martin Böhm auf, begleitet von der Sängerin Claudia Lindner.