Stadtteile

Sandhofen Volksbank verteilt Urkunden und Wein

Mitglieder geehrt

Archivartikel

Seit Jahren ist es Usus bei der Volksbank Sandhofen e.G., dass kurz nach der Mitgliederversammlung der Ehrungsnachmittag für verdiente Mitglieder veranstaltet wird. „Heute sind wir nur für Sie da“, versprach Vorstandssprecher Manfred Baumann den Jubilaren. Geehrt wurden Genossenschaftsmitglieder für 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft.

Auch über die selbstständige Genossenschaftsbank erfuhren die Anwesenden im Nebenzimmer des SKV Clubhauses in der Gaswerkstraße einiges, das ihnen vielleicht noch nicht bewusst war. So erklärte Direktor Baumann voller Stolz, dass jeder vierte Einwohner im Geschäftsgebiet Kunde sei. „Die genossenschaftlichen Werte sind nach wie vor anerkannt und von den Menschen geschätzt. Wir stehen für Nachhaltigkeit, Vertrauen und Verlässlichkeit“ unterstrich Baumann seine Rede. Der heutige Name Volksbank Sandhofen e.G. gehe zudem auf die Vertreterversammlung im Jahre 1975 zurück. Damals habe man für die Namensänderung der vormals Spar- und Kreditbank eGmbH gestimmt.

109 Mitglieder erhielten im Anschluss eine Urkunde und ein Weinpräsent von den Direktoren Manfred Baumann und Thomas Fleck. Für 40 Jahre wurden 81 Mitglieder geehrt, für 50 Jahre 24 und für 60 Jahre mit Matthias Birli, Kurt Gundacker, Wilhelm Eisheuer und Heinz Berberich vier Personen. Danach waren alle zu Hausmacher Wurst vom Guckertshof eingeladen. Musikalisch begleitete der Gesangverein „Sängerrose Blumenau“ unter Leitung von Jürgen Klopsch den Nachmittag. eng