Stadtteile

Innenstadt Teilnahme an Glücksspielaktionstag

Motto gegen Sucht auf Bäckertüten

Archivartikel

Mit dem bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht wird am Mittwoch, 26. September, deutschlandweit auf das hohe Suchtpotenzial von Glücksspielen aufmerksam gemacht. An diesem Aktionstag unter dem Motto „Spielsucht – kommt mir nicht in die Tüte“ beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder der Fachbereich Gesundheit und das Suchthilfenetzwerk der Stadt mit regionalen Präventionsangeboten. In diesem Jahr steht das Thema „Sportwetten“ im Vordergrund.

Gesundheitsbürgermeisterin Ulrike Freundlieb wird den Aktionstag um 11.30 Uhr in der „Bäckerei Zorn“, Mozartstraße 18, eröffnen. Der Beauftragte für Suchtprophylaxe der Stadt hat örtliche Bäckereien akquiriert, die sich an der diesjährigen Bäckertütenaktion beteiligen. In Mannheim werden insgesamt 30 000 solcher Tüten bei jedem Einkauf in Bäckereien in der Stadt und auf dem Wochenmarkt mit dem Slogan „Spielsucht? Kommt mir nicht in die Tüte“ an die Kunden ausgegeben.

Des Weiteren wird ein Infostand am Marktplatz von 11 bis 16 Uhr angeboten. Hier stehen Experten der Suchtprävention und der Suchtberatungsstellen des „Diakonischen Werks“ und der „Fachstelle Sucht des Baden-Württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation“ Mannheim sowie des Fachbereichs Gesundheit für Gespräche und Fragen zur Verfügung. Sie beraten über Möglichkeiten vor Ort und wollen zudem zur Auseinandersetzung mit dem Thema Glücksspiel beitragen. scho