Stadtteile

Schwetzingerstadt Caroll Vanwelden und ihre Musiker begeistern im Lilo mit Shakespeare-Sonetten

Musik zu ungewöhnlicher Zeit

Es ist Mittagszeit und die Cafeteria des Liselotte-Gymnasiums (Lilo) füllt sich mit jungen Menschen. Mit ungewohnter Musik zu ungewöhnlicher Zeit begeisterten Caroll Vanwelden und Band die K 1-Schüler. Gespielt wurden sechs Sonette von William Shakespeare, in ausgefeilten Arrangements in einem noch nie gehörten jazzig akustischen Gewand, einfühlsam und eigenwillig präsentiert von der belgischen Sängerin, Pianistin und Komponistin Vanwelden und ihren Musikern.

Ihre modernen Jazz-Songs folgen der Gesamtidee der 154 Sonette - ein Dichter liebt einen jungen Mann, der liebt eine junge Frau, die wiederum diese Liebe nicht wirklich erwidert, ein anderer Dichter liebt ebenso diesen jungen Mann und dann kommt noch eine schöne ältere Dame ins Spiel: Nun ja - es geht in diesem Mittagskonzert um die Liebe. In den schwungvollen Kompositionen zwischen Wärme und Tiefgang mit Stimmungswechseln von dramatischer Spannung zu ironisierender Heiterkeit kommen noch andere Gedanken zum Tragen: Die vergängliche Zeit, die vergehende Schönheit, und der Sinn der Dichtung, die all das Schöne, wie auch den Schmerz im Vers erhalten kann. "Shakespeare fasziniert mich, die Themen seiner Sonette sind auch für junge Menschen hochaktuell, öffnen unendliche Welten auch in der Musik", erzählte Vanwelden. Mit ihrer wandlungsfähigen, warmen Stimme durchmisst sie die Gefühlshöhen und -tiefen dieser sich meist um die Liebe drehenden Texte, erweitert deren Stimmungen und Bedeutungsräume.

Ausdrucksstarke Stimme

Ihre abwechslungsreichen, höchst unterhaltsamen Interpretationen verzaubern. Der atemberaubende Klang der Wörter sorgt für Gänsehautgefühle. Getragen wurde die ausdrucksstarke Stimme der Sängerin von Mini Schulz am Bass, Markus Faller am Schlagzeug und Thomas Siffling an der Trompete. Die Musiker schafften dabei mit ihrem virtuosen Spiel einen vielschichtigen Zugang zu dem lyrischen Werk des Genies William Shakespeare.

Schulleiter Eberhard Vogel dankte Vanwelden und Band, die dank Vermittlung eines Elternteils noch vor ihrem Auftritt bei Enjoy Jazz im Lilo mit diesem Konzert begeisterten. "Jazz ist ja eigentlich keine Musik, die Menschen in unserem Alter normalerweise hören, aber das hat mir gefallen", sagte Schüler Georg Popov. Lovis Maczeizik und Johanna Scheib schwärmten: "Das Konzert war große Klasse". ost