Stadtteile

Neckarstadt-Ost Grüne wollen Lange Rötterstraße entlasten

Nachts ohne Verkehr

Archivartikel

Die Gemeinderatsfraktion der Grünen will die Lange Rötterstraße vom Durchgangsverkehr entlasten. Ein entsprechender Vorschlag soll mit dem Einzelhandels, der Gastronomie und den Anwohnern entwickelt werden, heißt es in einem Antrag an den Gemeinderat. Demnach soll die Straße für die Sommermonate 2020 von 20 bis 6 Uhr und an den Wochenenden komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Nach dieser Probephase, in der die Auswirkungen untersucht werden sollen, wollen die Grünen im Rahmen eines von der Verwaltung beauftragten Verkehrsworkshops gemeinsam mit den Bewohnern das weitere Vorgehen erarbeiten.

Herz der Neckarstadt

Nicht nur die Innenstadt leide unter zunehmendem motorisiertem Verkehr und dessen Auswirkungen – Lärm, schlechte Luft und Unfallgefahr, so die Ökopartei. Die Lange-Rötter-Straße sei das Herz der Neckarstadt-Ost. In dem Stadtteil würden nicht nur viele Menschen wohnen, hier habe sich auch ein wachsendes Angebot an gastronomischen Betrieben und Einzelhandel angesiedelt. „Leider nutzen viele Kraftfahrzeugfahrer trotz verkehrsberuhigender Maßnahmen die Straße als Durchfahrtsstraße“, so die Stadträte in ihrem Antrag. Das führe tagsüber, aber auch in den Abend- und Nachtstunden zu Lärmbelastung und mindere die Aufenthaltsqualität. Mit einer zeitweisen Sperrung in der ersten Stufe und begleitender Untrsuchung könnten die Auswirkungen einer Durchfahrtssperre getestet werden, so die Grünen. aph

Zum Thema