Stadtteile

Jungbusch Anwohner, Arbeitgeber, Kreative, Eigentürmer und Stadt treffen Vereinbarung für ein ordentliches und geregeltes Miteinander im Szene-Viertel

„Neue Form der Bürgerbeteiligung“

Archivartikel

Es hat länger gedauert als geplant – aber alle Beteiligten sind zufrieden: Die „Jungbusch Vereinbarung“ ist nun getroffen. „Wir betrachten die gesamte Vereinbarung als Stärkung der Demokratie“, sagt Quartiermanager Michael Scheuermann bei einer Pressekonferenz über das Schriftstück. Wobei sie, also die Vereinbarung, nicht als reines Schriftstück verstanden werden soll. Sie dient vielmehr als

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3367 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema