Stadtteile

Innenstadt

Paten verhelfen zu mehr Lebensfreude

Archivartikel

Dass Einsamkeit nicht nur an der Seele nagt, sondern tatsächlich krank macht, ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Ältere Menschen, die an Einsamkeit leiden, oft verbunden mit Demenz und eingeschränkter Mobilität, fallen – wie der Mediziner Werner Besier in seiner Arbeit oft erlebt, durch die Raster von Vorsorgeleistungen. Er hat daher den Arbeitskreis gegen Einsamkeit gegründet, und am 10. Oktober, stellt Besier die Arbeit des Kreises im Ökumenischen Bildungszentrum Sanctclara in B 5,19 vor. Von 10.30 bis 12 Uhr erfahren Interessierte, wie entsprechend geschulte Paten in ehrenamtlicher Tätigkeit einsame Menschen in der Stadt besuchen und dabei versuchen, diese Menschen aus ihrem isolierten Alltag herauszuholen und ihnen zu mehr Lebensfreude zu verhelfen. scho