Stadtteile

Innenstadt Herrmann Stiftung unterstützt Caritas

Spende für das Lutz-Haus

Mit einer Spende von knapp 1600 Euro hat die Frank Herrmann Stiftung das Elisabeth-Lutz-Haus (Stresemannstraße 8) des Caritasverbands Mannheim unterstützt. In der Rehabilitationseinrichtung werden psychisch erkrankte Menschen auf ein künftiges Berufsleben vorbereitet. Dazu gehört eine Holzwerkstatt, für die neue Geräte angeschafft werden mussten. Mit der Spende ermöglicht die Stiftung den Kauf einer Bandsäge und einer Dekupiersäge.

Neue Maschinen in der Werkstatt

„Die Anschaffung war dringend notwendig, da die bestehenden Maschinen nicht mehr den neuen gesetzlichen Vorschriften entsprochen haben. Insofern kam die Spende der Stiftung zur rechten Zeit“, sagte der ehemalige Caritas-Vorstand Roman Nitsch. Insgesamt investierte der Caritasverband mehr als 9000 Euro in die Holzwerkstatt. Diese ist ein fester Bestandteil der Arbeitstherapie im Übergangsheim und in der Rehabilitationsklinik für psychisch erkrankte Menschen im Elisabeth-Lutz-Haus.

Gisela Müller, Leiterin des Elisabeth-Lutz-Hauses, dankte dem Stiftungsvorsitzenden Will Herrmann. „In all den Jahren, in denen ich in der psychiatrischen Nachsorge tätig bin, sind Sie für mich zu einem treuen Weggefährten geworden. Wir pflegen einen Austausch, den ich sehr schätze, und darüber hinaus bringen Sie unserer Arbeit eine sehr große Wertschätzung entgegen.“ Die Stiftung will das Leben von psychisch erkrankten Menschen verbessern. „Wir helfen, wo Hilfe erforderlich ist“, so Herrmann. juk

Zum Thema