Stadtteile

Neckarau Neuer Baum für den Niederbrücklplatz

Sponsoren pflanzen Ginko

Er nimmt ab sofort den Platz eines abgestorbenen Gehölzes auf der Grünfläche am Niederbrücklplatz ein: In Zusammenarbeit mit dem Lehrgarten des Gemeinschaftswerkes Arbeit und Umwelt der AWO Mannheim haben Sponsoren und Helfer als Ersatz für einen Baum, der eingegangen ist, einen Ginko gepflanzt. Als Vertreter der Sponsoren begrüßten die Aktiven der Lokale Agenda 21, Alexander Manz vom Gemeinschaftwerk Arbeit und Umwelt sowie Rolf Dieter von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Weitere Sponsoren sind die MVV sowie die Sparkassenstiftung.

Gewächs aus China

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Mannheim hatte bereits vor einiger Zeit die Aktion –1000 Bäume für die Stadt – ins Leben gerufen um die Umweltbelastung in der Stadt zu verbessern. „Jeder Baum trägt ja bekanntermaßen zur Verbesserung der Luftqualität und somit zur Gesundheit der Menschen bei. Wir freuen uns sehr über die Spende und die tatkräftige Unterstützung beim Pflanzen“, betonte Karin Steffan, von der Lokalen Agenda 21, Neckarau.

Bereits im Jahr 2015 wurde die Grünfläche auf dem Niederbrücklplatz angelegt und wird seitdem von der Lokalen Agenda gehegt und gepflegt. Zwischenzeitlich gibt es immer mehr Unterstützung von den Neckarauern und es wurde so manche Pflanze gespendet und auch ein Brunnen gebohrt.

Der Ginko ist eine in China heimische, heute weltweit angepflanzte Baumart. Er ist der einzige lebende Vertreter der Ginkgoales, einer ansonsten ausgestorbenen Gruppe von Samenpflanzen. mai

Zum Thema