Stadtteile

Neckarau Am Rheingoldplatz haben Bauarbeiten für 34 Pkw-Stellplätze begonnen

Stattliche Bäume müssen umziehen

Rund acht Meter hoch ragen die zwei Bäume auf dem Rheingoldplatz in die Höhe. Neben ihnen wirken die Landschaftsgärtner in ihren orangenen Westen wie Winzlinge. Und noch tragen die stattlichen Platanen kein grünes Blattwerk – ein guter Zeitpunkt, um sie zu verpflanzen. Eine Fachfirma ist in den vergangenen Tagen auf dem Areal in Neckarau angerückt, um die zwei Großbäume auszugraben. Tief bohren sich die Zangenschaufeln rund um die Pflanzenstämme in die Erde. Vorsichtig heben sie die Bäume an und fahren sie von dem Areal, auf dem bald 34 Parkplätze entstehen sollen, zu den bereits vorbereiteten Erdlöchern im Bereich der geplanten Grünanlage. Die Kosten für die Umzugs-Aktion betragen knapp 10 000 Euro.

Der Ortswechsel der Bäume musste erfolgen, weil auf ihrem bisherigen Standort Kunden-Parkplätze für den Biomarkt denn’s gebaut werden, der im Frühsommer im Rheingoldcenter eröffnen will. Geplant sind 32 Kfz-Stellplätze sowie zwei Plätze für Behinderten- und Elektro-Fahrzeuge, wie Biomarkt-Vermieter Heinz Scheidel von der Diringer & Scheidel Bauunternehmung mitteilt. 25 Plätze seien im Mietvertrag ausschließlich dem Biomarkt und seinen Kunden zur Nutzung während der Ladenöffnungszeiten vorbehalten. „Nach Ladenschluss und an Sonn- und Feiertagen können alle Parkplätze durch die Anrainer unentgeltlich genutzt werden“, sagt Scheidel. Zum Pflanzenbestand erklärt Scheidel, dass zu den Großbäumen noch elf neue Bäume gepflanzt würden.

Belebung des Areals

Das Familien-Unternehmen Scheidel hat den Gebäudekomplex im Zeitraum von 1994 bis 1996 entwickelt und realisiert. Mit denn’s ziehe nun bald auf insgesamt 600 Quadratmetern neues Leben ins Rheingoldcenter ein. Der Biomarktbetreiber habe die Anmietung zwingend davon abhängig gemacht, dass die notwendigen Parkplätze ebenerdig zur Verfügung stehen, so Scheidel: „Mit der Ende 2018 endgültig mit der Stadt Mannheim abgestimmten und vertraglich fixierten Überlassung der Parkplatzfläche am Rheingoldplatz konnte dieses Erfordernis erfüllt werden. Die Baukosten für den neuen Parkplatz in Höhe von 400 000 Euro trägt die Vermieterfamilie.“

Die Geschichte des Projektes ist mehr als zwei Jahre alt. Am 11. August 2017 hatte im Mannheimer Süden neben der Filiale Almenhof auch die Zweigstelle Rheingoldcenter der Sparkasse Rhein Neckar Nord in Neckarau ihre Pforten geschlossen. Bereits Ende Oktober 2016 hatte die Sparkasse darüber informiert, dass sie ihr Filialnetz neu strukturieren werde. Einzelhändler, wie etwa der Betreiber eines Friseursalons oder einer Eisdiele, hatten in der Vergangenheit immer wieder darüber geklagt, dass sie auch auf Laufkundschaft angewiesen seien. Und dieser Kundenkreis sei nach der Schließung der Sparkasse spürbar kleiner geworden. Die Umsätze würden stagnieren. Viele Neckarauer machten sich in der Vergangenheit Sorgen darum, wie man die Lebendigkeit des Rheingoldcenters erhöhen könne (wir berichteten).

Das Unternehmen denn’s ist eine Bio-Supermarkt-Kette mit über 6000 Bio- und Naturprodukten. 2003 hatte denn’s im bayerischen Geretsried seine erste Filiale öffnet.Heute ist die Firma mit über 250 Märkten in Deutschland und Österreich vertreten.