Stadtteile

Käfertal Stimmungsvolle Silvesterparty im Kulturhaus / Discjockeys Stefan „Seelinho“ Seelobald und Stefan Hoock legen Klassiker auf, Elena Lauretta singt

„The Final Countdown“ um Mitternacht

In der Vergangenheit fand alljährlich im Käfertaler Kulturhaus ein rauschender Silvesterball statt. Nach zweijähriger Pause ist dieses Ritual nun zurück, allerdings in kleinerem Rahmen als Silvesterparty im frisch errichteten Nebensaal. „Hier ist ja eine Baustelle, darum machen wir aus der Not eine Tugend und feiern eine Party“, eröffnete Veranstalterin Ute Mocker den Tanz auf dem Vulkan. Für heißblütige Musik sorgte auf der Bühne das DJ-Duo Stefan Hoock und Stefan „Seelinho“ Seelobald mit Sängerin Elena Lauretta.

Als die beiden Discjockeys an ihren Laptops den Song „Billy Jean“ von Michael Jackson über die Tonanlage jagten, füllte sich die farbenfroh illuminierte Tanzfläche umgehend mit bewegungsfreudigen Besuchern. Mit seinem basslastigen Funk-Einschlag ist diese allseits bekannte Popnummer ein zuverlässiger Partykracher, der rhythmisch in die Glieder fährt.

Zuvor im Märchenwald

Von Liedern wie „Sing Halleluja“ von Dr. Alban über „Valerie“ von Amy Winehouse bis „You Got It“ von Roy Orbison reichte das digital gespeicherte Repertoire von DJ Stefan H. und DJ Seelinho, mit dem die versierten Knöpfchendreher das heitere Publikum zu unterhalten wussten. Für den Live-Gesang sorgte dabei Sängerin Elena Lauretta, die mit ihren beiden musikalischen Kollegen zudem die Combo Schlagerpiraten beitreibt. Am Fuße der DJ-Bühne flackerte eine bunte Scheinwerferorgel, und an der Saaldecke rotierte eine Minidiscokugel.

„Ich bin seit zwei Jahren bei den Schlagerpiraten dabei, arbeite aber beruflich als Teamleiterin bei der Telekom“, erzählte Stimmwunder Elena Lauretta am Rande der Silvesterfeier. „Vor wenigen Tagen durfte ich beim weihnachtlichen Märchenwald auf dem Paradeplatz auftreten, dort habe ich als verkleidete Disney-Figur den Song ‚Lass jetzt los’ aus dem Film ‚Die Eiskönigin’ gesungen“, freute sich die 40-Jährige, die italienische Wurzeln hat.

Kulinarisch ließen sich die Besucher im Kulturhaus herzhaftes Chili con Carne aus dem dampfenden Topf von Mitarbeiterin Christine Heider schmecken.

Ursprünglich hätte das Käfertaler Kulturhaus, das sich in Renovierung befindet, Mitte November 2019 seine Wiedereröffnung feiern sollen, jedoch verzögern sich die in den letzten Zügen befindlichen Bauarbeiten. „Wir holen die Eröffnung voraussichtlich beim Kulturhausfest im Sommer nach“, kündigte Veranstalterin Ute Mocker an. Später erklang über die Soundanlage der Hit „Kiss“ des im April 2016 verstorbenen Popstars Prince, dessen unvollendet gebliebene Autobiographie „The Beautiful Ones“ im letzten Oktober im Heyne-Verlag erschien.

Um Mitternacht begaben sich die Besucher nach draußen vor den Haupteingang, als über dem Stadtteil Käfertal zischende Raketen am Nachthimmel farbenprächtig explodierten. Dazu legte das DJ-Zweigespann den passenden Rocksong „The Final Countdown“ von Europe auf. Außerdem spielte das DJ-Team noch Stücke wie „Hit The Road Jack“ von Ray Charles, „Stayin’ Alive“ von den Bee Gees, „Sex Bomb“ von Tom Jones und „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer.

Zum Thema