Stadtteile

Sandhofen Boulevard Theater Deidesheim überzeugt im PX de Dom

Vor Lachen kein Halten

Dem Ensemble vom Boulevard Theater Deidesheim gelang es, dass sich das Publikum bei der Aufführung „Bauer sucht Sau“ vor Lachen nicht mehr halten konnte. Nicht nur das Stück, auch die Schauspieler überzeugten mit Szenenmimik.

„Bauer sucht Sau“ – die Kuppelshow eines Radiosenders – vermittelt den Bauern heiratswillige Damen. Wenn innerhalb von drei Tagen die Hochzeit mit einer Frau stattfindet, gibt es 50 000 Euro Belohnung. Turbulent ging es aus diesem Grund auch auf dem Hof von Bauer Josef Grunzer (Horst Schäfer) und dessen Sohn Josef „Joe“ (Rüdiger Willisch) zu: Das viele Geld lockte auch Bauern aus der Nachbarschaft, die ebenfalls auf Freiersfüßen waren, an. Hühnerbauer Paul Kratzer (Swen Richter) wie auch Schafbauer Vincent Bock (Matthias Heckmann) waren auf Braut und Geld aus.

Als erste Anwärterin mit ihrer etwas feuchten Aussprache erschien Adelheid Still (Juliane Stütz), gefolgt von Ex-KGB-Agentin Olga Orkanowa, deren Stärken im Trinken lagen. Überraschend meldete auch die Magd vom Grunzerhof, Rosi Pfundig (Luka Nuber), Heiratsansprüche an. Wie in einer Komödie üblich, nahmen die Verwirrungen ihren Lauf. Klar, dass alle am Ende ihren passenden Partner fanden.

Mit einem Sonderapplaus empfingen die Besucher Rüdiger Willisch, Sohn des 2015 verstorbenen Schauspielers und Kabarettisten Hans Dieter Willisch. Zum ersten Mal stand er nach dem Tod seines Vaters als Schauspieler auf der Bühne. Voller Emotionen sprach er über seinen Vater, der in Sandhofen lebte. Zusammen mit dem künstlerischen Leiter Boris Stijelja führt er nun das Theater Boulevard Deidesheim und kümmert sich um die Finanzen. Beim PX de Dom (Christlicher Kulturverein), der 2020 sein zehnjähriges Bestehen feiert, war Hans Dieter Willisch nicht nur Gründer, sondern auch Schauspiel-Leiter. eng