Stadtteile

Rheinau Volkslauf findet zum 45. Mal statt

Wettrennen durchs Grüne

Archivartikel

Bereits zum 46. Mal fällt am Samstag, 1. September, um 17 Uhr, der Startschuss zum Zehn-Kilometer-Volkslauf durch den Rheinauer Wald. Der namentlich auch als Mannheimer Straßenlauf bekannte Volkslauf, findet im Rahmen der „engelhorn sports Mizuno Laufcup“-Serie und unter der Aufsicht des Badischen Leichtathletikverbandes, statt.

Für Kinder werden wie jedes Jahr Läufe über 400 und 800 Meter auf der Bahn angeboten. Los geht es ab 16.15 Uhr. Start- und Zielbereich befinden sich am Vereinsheim des TV Rheinau (Rheinauer Ring 81).

Der Verein rechnet mit etwa 500 Teilnehmern. Ob leistungsorientierter Läufer oder Einsteiger, die sich erstmals über zehn Kilometer versuchen wollen: willkommen sind alle Laufbegeisterte.

Die flache, asphaltierte Strecke ist nach Richtlinie des Deutschen Leichtathletikerverbandes vermessen und führt durch das Naherholungsgebiet Rheinauer Wald im Mannheimer Süden. Zur Erfrischung sind Wasserstellen jeweils bei drei, fünf und sieben Kilometer sowie im Zielbereich eingerichtet. Die Zeitnahme erfolgt über einen Chip in der Startnummer.

Die drei Schnellsten jeder Altersklasse und auch die Teams (Verein, Firma oder Laufgruppe) mit den teilnehmerstärksten Finishern werden mit Preisen geehrt. Auch alle Kinderläufer bekommen einen kleines Gewinn.

In diesem Jahr erhalten alle Teilnehmer zudem die Möglichkeit, ihre Urkunden und Bilder von der Veranstaltung kostenlos unter br-timing.de und go4it-foto.de auszudrucken.

Das Startgeld für den Zehn-Kilometer-Lauf beträgt bei Voranmeldung neun Euro. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start mit einem Aufschlag möglich. red