Stadtteile

Rheinau CDU-Abgeordneter Löbel besucht Lebenshilfe

„Wichtiger Meilenstein“

Während des Stadtteiltags in Rheinau informierte sich der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel gemeinsam mit CDU-Fraktionschef Claudius Kranz von der Arbeit des Lebenshilfe-Schulkindergartens Distelsand. Die Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung sei ein wichtiger sozialer Meilenstein in der Stadt, wenn es um Menschen geht, die eine geistige Behinderung haben, so der Abgeordnete. Das beziehe sich nicht nur auf den Mannheimer Süden.

Die Jüngsten werden in den Kindergärten, die Erwachsenen im Wohnhaus und dem Alten Stengelhof sowie in verschiedenen Außenwohnungen und ambulanten Wohnformen betreut. Hier würden die Menschen individuell gefördert und betreut und auf ihr Leben in größtmöglicher Selbstständigkeit vorbereitet, erläuterte der Ehrenvorsitzende des Vereins, Bürgermeister a. D. Rolf Schmidt, den Besuchern. Gabriele Capelle, Wohnbereichsleiterin, berichtete vom Fachkräftemangel, der bei der Besetzung von Stellen zu spüren ist.

Hier müsse die Politik mehr in die Verantwortung genommen werden. Löbel und Kranz versprachen, ein offenes Ohr für die Probleme der Lebenshilfe zu haben. red