SV Waldhof

Fußball Dritte Folge des Waldhof-Podcasts online

Auch die Waldhof-Fans babbeln mit

Archivartikel

Mannheim.Das jüngste 4:4 des SV Waldhof Mannheim gegen Türkgücü München bot eigentlich schon Gesprächsstoff genug, doch bei diesem Studiogast konnte Sportredakteur Thorsten Hof in der dritten Folge des SVW-Podcasts „Buwe Gebabbel“ den Bogen durchaus ein bisschen weiter spannen. Schließlich hatte sich Sören Runke aus dem Vorstand von ProWaldhof e.V. (PW), dem Fan-Dachverband des Drittligisten, Zeit für einen Besuch beim „Mannheimer Morgen“ genommen.

Entsprechend ging es nicht nur um das jüngste Geschehen auf dem Rasen, sondern auch um die Stimmungslage auf den Rängen. Wie gehen die Waldhof-Fans mit den Corona-bedingten Beschränkungen um? Fühlen sich die Anhänger mit ihren Ideen und Initiativen auch bundesweit ernstgenommen? Wo schauen die Waldhof-Fans das anstehende Derby auf dem Betzenberg? „Die Vorfreude ist natürlich nicht so stark da wie im vergangenen Jahr. Das ist schon ein bisschen ein ’Derby light’“, sagte Runke vor dem Hintergrund der aktuellen Beschränkungen beim Südwest-Duell, hofft aber natürlich dennoch auf einen Sieg. „Ich sehe da Parallelen zum Vorjahr, als wir auch mit drei Unentschieden gestartet sind“, setzte PW-Vorstand Runke auf das Gesetz der Serie.

Auf Spotify & Co.

Herunterladen können sich alle SVW-Interessierten den Podcast unter morgenweb.de/svw-podcast. Dort kann das Format auch direkt abonniert werden. Hinterlegt ist das „Buwe Gebabbel“ zudem auf den gängigen Plattformen wie Spotify (www.open.spotify.com) oder Deezer (www.deezer.com). red

Zum Thema