SV Waldhof

Fußball Waldhof-Ikone fordert neuen Vertrag für Erfolgstrainer

Balitsch: „Trares muss man halten“

Archivartikel

Mannheim/Bensheim.Waldhof-Ikone Hanno Balitsch (Bild) befürwortet eine Vertragsverlängerung mit SVW-Trainer Bernhard Trares. „Ich habe einen ganz guten Draht zu Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht. Er hat mir gesagt: Waldhof spielt in der 3. Liga mit den schönsten und besten Fußball. Das ist die Handschrift von Bernhard Trares. Von daher ist es nicht zu verstehen, warum der Vertrag noch nicht verlängert worden ist“, sagte der frühere Kapitän des Fußball-Drittligisten dem Digitalen Sonntagsmagazin dieser Zeitung. Der Club müsse „den Baumeister des Erfolgs halten“, dass dies noch nicht geschehen sei, könne „nur persönliche Gründe“ haben.

Trares’ Vertrag läuft am Saisonende aus, der Heppenheimer hat die Mannheimer im vergangenen Jahr in die 3. Liga geführt und steht dort in der seit Anfang März unterbrochenen Saison auf Aufstiegsplatz zwei.

Kritisch sieht Balitsch das Agieren der Führung des SV Waldhof in der Corona-Krise. Geschäftsführer Markus Kompp fordert einen Saisonabbruch und hat dies unter anderem mit einem Ende März an Covid-19 gestorbenen Vater eines Mannheimer Profis begründet.

„Mich stört grundsätzlich daran, dass sich Vereine in dieser Frage so in der Öffentlichkeit positionieren. Da ist mir zu viel Politik dabei. An Mannheimer Stelle hätte ich mich zurückgelehnt und gesagt: Wir besprechen alles in Ruhe. Ich hätte auch auf die wirtschaftlichen Risiken der Geisterspiele hingewiesen, das ist legitim. Am Ende des Tages fand ich es dann sehr unglücklich, dass man sich doch noch entschieden hat, diese extrem traurige persönliche Note mit reinzubringen“, sagte der 39-Jährige und fügte hinzu: „Entweder man hätte von Anfang an sagen müssen: Wir haben einen Todesfall im Mannschaftsumfeld, das ergreift uns und zeigt, wie schnell die Krankheit zuschlagen kann und wir glauben, dass es aus gesundheitlichen Gründen besser ist, nicht mehr zu spielen. Dann müsste man aber auch akzeptieren, wenn abgebrochen wird und die Hinrunden-Tabelle zählt oder die Saison annulliert wird. So bleibt der Beigeschmack: Waldhof will abbrechen, weil man hofft, aufzusteigen. Ich hätte mich als Verein in der Frage deutlich zurückhaltender und neutraler positioniert.“

Balitsch arbeitet zurzeit als ZDF-Experte und als Co-Trainer der deutschen U 19. 

Zum Thema