SV Waldhof

Fußball Mit dem Sieg in Rostock beweist der SV Waldhof, dass er selbst ersatzgeschwächt ein Aufstiegskandidat ist

Ein Signal an sich selbst

Archivartikel

Rostock.Die Aussicht auf eine knapp zehnstündige Reise durch die Nacht ist nicht gerade verlockend. Aber immerhin konnte es sich Bernhard Trares einigermaßen gemütlich machen. Mit dem Bus der Rhein-Neckar Löwen begaben sich der Trainer des SV Waldhof Mannheim und die Spieler des Fußball-Drittligisten nach dem 1:0 (0:0)-Sieg bei Hansa Rostock auf den Weg in die Heimat – und wer das Dienst-Fahrzeug des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4166 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema