SV Waldhof

Fußball Waldhof-Verteidiger Hassan Amin und Nationaltrainer Petar Segrt berichten vom ungewöhnlichen Alltag in der afghanischen Nationalmannschaft

Hoffnung für 90 Minuten

Archivartikel

Mannheim/Kabul."Es gibt eine afghanische Nationalmannschaft?" - das war die erste Reaktion der Freunde von Hassan Amin, als er 2014 erstmals in die Auswahl des kriegsgeplagten Landes am Hindukusch berufen wurde. Die Eltern des Linksverteidigers von Fußball-Regionalligist SV Waldhof stammen aus Afghanistan, er selbst ist in Darmstadt geboren und aufgewachsen. Seit zwei Jahren spielt Amin nun für ein Land,

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5399 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00