SV Waldhof

Fußball Waldhof-Verteidiger Hassan Amin und Nationaltrainer Petar Segrt berichten vom ungewöhnlichen Alltag in der afghanischen Nationalmannschaft

Hoffnung für 90 Minuten

Archivartikel

Mannheim/Kabul."Es gibt eine afghanische Nationalmannschaft?" - das war die erste Reaktion der Freunde von Hassan Amin, als er 2014 erstmals in die Auswahl des kriegsgeplagten Landes am Hindukusch berufen wurde. Die Eltern des Linksverteidigers von Fußball-Regionalligist SV Waldhof stammen aus Afghanistan, er selbst ist in Darmstadt geboren und aufgewachsen. Seit zwei Jahren spielt Amin nun für ein Land,

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5399 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00