SV Waldhof

Fußball: Regionalliga Süd geht wegen des Gipfels in die Pause / Doppel-Torschütze Speranza nach 3:0 über Reutlingen glücklich

Nur die NATO stoppt den Waldhof

Archivartikel

Roland Bode

MANNHEIM. Nach dem 3:0-Erfolg des SV Waldhof gegen den alten Rivalen SSV Reutlingen hatte Giovanni Speranza besonderen Grund zur Freude: "Ich bin immer noch heiß. Ich bin eigentlich immer heiß", sprudelte es aus dem Deutsch-Italiener heraus. An der dicken Wärmejacke, die sich der technisch versierte Mittelfeldmann vor dem Gang in die Kabine umhängte, lag dies freilich nicht.

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00