SV Waldhof

Fußball SVW-Spielplan kann nur in Häppchen fixiert werden

Oberhaus gibt den Takt vor

Mannheim.Wenn Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof am 17. Juni in die Vorbereitung auf die neue Saison startet, wissen die Mannheimer zwar schon, gegen wen es Anfang August in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals geht (Auslosung am 15. Juni) – doch wer der erste Gegner in der neuen Spielklasse ist, könnte zu diesem Zeitpunkt weiter offen sein. Zwar gibt es bereits einen Rahmenspielplan, der festlegt, dass die neue Saison am 19. Juli beginnt (wir berichteten mehrfach), die Feinabstimmung ist allerdings weitaus diffiziler, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) informiert.

Wer, wann, wo gegen wen spielt – das hängt vor allem davon ab, wie sich die Spielpläne in der Bundesliga und in der 2. Liga gestalten. Erst wenn diese Termine stehen, kann sich Spielleiter Hans-Bernd Hemmler ans Werk machen und auch den Drittligisten und ihren Fans Klarheit verschaffen. Dabei sind vor allem Sicherheitsaspekte aufgrund zahlreicher Derbys zu berücksichtigen, aber auch die Reisewege der Fans. Verfeindete Gruppen sollen beispielsweise nach Möglichkeit nicht an Bahnhöfen oder Rastplätzen aufeinandertreffen.

Parallelveranstaltungen an den Spielorten, gemeinsame Nutzungen von Stadien, Feiertage und Spieltermine internationaler Wettbewerbe fließen ebenfalls in die Spielplanung ein. Steht der grobe Rahmen, geht es an die zeitgenauen Ansetzungen, die immer nur für vier bis sechs Spieltage vorgenommen werden können.

Festes Format am Wochenende

Das hat vor allem mit den internationalen Wettbewerben zu tun, die je nach Phase (Vorrunde, Gruppenphase oder K.o.-Runde) in der Champions League oder der Europa League Einfluss auf die Ansetzungen in der Bundesliga haben. Danach richten sich wiederum die Spielpläne in der Bundesliga- und in der 2. Liga – und im dritten Schritt dann auch die Ansetzungen in der 3. Liga.

Gespielt wird dort in einem festen Format: Ein Spiel am Freitag ab 19 Uhr, sechs Spiele am Samstag ab 14 Uhr, zwei Spiele am Sonntag (13 und 14 Uhr) und immer ein Spiel am Montag ab 19 Uhr (außer vor englischen Wochen). Der SV Waldhof hat darum gebeten, auswärts starten zu dürfen, um noch eine Woche Puffer wegen des Stadionumbaus zu haben.