SV Waldhof

Fußball

Positiver Corona-Test bei Drittligist Halle: Waldhof-Spiel abgesagt

Archivartikel

Mannheim.Das für Samstag geplante Spiel zwischen Fußball-Drittligist Hallescher FC und dem SV Waldhof Mannheim ist kurzfristig abgesagt worden. Grund ist ein positiver Corona-Test im Funktionsteam des HFC.

"Das zuständige Gesundheitsamt hat daraufhin für die komplette Mannschaft sowie das Funktionsteam eine häusliche Quarantäne angeordnet", teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Zuvor war bereits das Montagsspiel zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Magdeburg abgesagt worden, da sich die Gäste noch bis mindestens Dienstag in Quarantäne befinden.

Die Mannheimer hatten zuletzt drei Niederlagen in Folge und dabei insgesamt elf Gegentore kassiert. In der Tabelle fielen sie dadurch auf Platz 13 zurück. Den Leistungsabfall seiner Mannschaft, die am Dienstag mit 1:4 gegen die SpVgg Unterhaching verloren hatte, erklärte Glöckner mit einer mentalen und körperlichen Ermüdung der Spieler sowie den Ausfällen mehrerer Leistungsträger. Für die Partie in Halle hätte zudem auch der beste Vorlagengeber der Waldhöfer, Arianit Ferati, wegen Leistenproblemen wohl nicht zur Verfügung gestanden.

Es ist bereits das dritte Waldhof-Auswärtsspiel der bisherigen Saison, das aufgrund eines positiven Befundes nicht stattfinden kann. Bereits die Auswärtsspiele gegen Meppenund Lübeck wurden am Tag vor der Partie abgesagt. Während die Partie gegen Meppen bereits nachgeholt wurde, soll das Auswärtsspiel gegen Lübeck am Mittwoch, 13. Januar, um 19 Uhr stattfinden. Einen Nachholtermin für die Partie gegen den Halleschen FC gibt es derzeit noch nicht.

Die Mannschaft von Patrick Glöckner wird sich laut Vereinsführung in den kommenden Tagen in eine kurze Weihnachtsauszeit begeben. Am 28. Dezember startet das Mannschaftstraining bereits wieder. Während der Weihnachtspause erhalten die Spieler einen individuellen Trainingsplan.

Zum Thema