SV Waldhof

Fußball Waldhofs Sportchef Kientz signalisiert Interesse an Rückkehr des früheren SVW-Kapitäns, dessen Berater reagiert skeptisch

Seegert-Poker ist eröffnet

Archivartikel

Mannheim.Das Interesse des Vereins ist da, aber der Berater hält einen Wechsel in der Winterpause für äußerst unrealistisch: Ob der „verlorene Sohn“ Marcel Seegert zeitnah zu Regionalliga-Spitzenreiter SV Waldhof zurückkehren wird, bleibt ungewiss. Guido Nickolay, Berater des bei Fußball-Zweitligist SV Sandhausen unter Vertrag stehenden Verteidigers, schloss einen Wechsel in der Winter-Transferperiode

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3101 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema