SV Waldhof

3. Liga

SV Waldhof Mannheim beim SV Wehen Wiesbaden: Boyamba-Treffer bringt ersten Dreier ein

Wiesbaden.Der SV Waldhof Mannheim hat im Auswärtsspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0) gewonnen. SVW-Trainer Patrick Glöckner wechselte im Gegensatz zum Südwestderby in Kaiserslautern auf einer Position: Verteidiger Jesper Verlaat wurde für Jan Just in die Anfangsformation beordert. Der vor der Saison aus Sandhausen gekommene Niederländer kam somit zum Debüt bei den Buwe, die mit viel Schwung in die Partie im fast leeren Stadion in der hessischen Landeshauptstadt kommen sollten. Bereits in der 2. Spielminute gingen die Gäste aus der Kurpfalz in Führung. Joseph Boyamba vollendete erfolgreich einen Angriff über die rechte Seite, Dominik Martinovic hatte zuvor den entscheidenden Pass auf den Stürmer gespielt. Für den Neuzugang war es bereits der vierte Treffer im Waldhof-Dress.

Im Laufe der ersten Halbzeit fanden jedoch auch die Hausherren besser ins Spiel, konnten dieses ausgeglichen gestalten und sollten in der Folge zu besseren Chancen kommen. So hatte Wiesbaden in der 14. Minute die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Doch die Direktabnahme von Johannes Wurtz ging knapp links am von Jan-Christoph Bartels gehüteten Kasten vorbei. In der 35. Minute scheiterte Jakov Medic nach einer Ecke mit dem Kopf an Bartels, nur zwei Minuten später wurde ein Schuss vom ehemaligen Waldhofer Gianluca Korte im letzten Augenblick von Jan-Hendrik Marx geblockt. Wurtz kam in der 41. Minute nochmal zu einem Schuss von der Strafraumkante, doch Bartels machte sich lang und klärte zur Ecke. Nach einer Minute Nachspielzeit schickte Schiedsrichter Mietja Stegemann die Mannschaften schließlich in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Gastgeber zunächst am Drücker. Wieder stand Bartels im Mittelpunkt bei den Blau-Schwarzen, der durch zwei Paraden in der 56. und 57 Minute jeweils den Ausgleich verhinderte. Der SVW sollte dem anfänglichen Druck jedoch überstehen und kam in der 66. Minute durch Rafael Garcia erstmals wieder gefährlich vor das Wiesbadener Tor, doch Keeper Tim Boss parierte den Schuss. Nachdem Medic in der 72. Minute zu einer Doppelchance kam, behielt Boss fünf Minuten später erneut die Oberhand gegen Garcia, dessen Schuss der Torwart zur Ecke geklärt hatte. Auch Martinovic scheiterte daraufhin in der 81. Minute mit einem zu zentral angesetzten Schuss an Boss. Danach passierte nichts mehr Nennenswertes. Somit fährt der SV Waldhof mit dem ersten Dreier der Saison zurück in die Heimat.

Zum Thema