SV Waldhof

Fußball Drittligist bezieht Trainingslager in der Türkei

SVW fliegt in die Sonne

Archivartikel

Mannheim.Bis zur Winterpause hat Fußball-Drittligist SV Waldhof zwar noch fünf Spiele zu bestreiten, doch die Planungen des Aufsteigers gehen schon deutlich weiter. Schließlich geht es im neuen Jahr am 25. Januar mit der Auswärtspartie beim SV Meppen schon wieder weiter.

Entsprechend kurz ist für die SVW-Profis der Zeitraum, um sich zu erholen: Nach der letzten Partie im Fußballjahr 2019 am 21. Dezember gegen den Chemnitzer FC steht nur zwei Wochen später am Samstag, 4. Januar, der offizielle Trainingsstart ins Jahr 2020 an. Einen Tag zuvor sind die SVW-Kicker mit einer Hallen-Auswahl bereits beim Sparkassen-Cup (3./4. Januar) in Ketsch am Ball. Neben dem SVW haben Zweitligist SV Sandhausen, Ausrichter Spvgg Ketsch und Titelverteidiger FC Astoria Walldorf für den Budenzauber schon fest zugesagt.

Am 6. Januar fliegt der Waldhof-Tross dann bis zum 14. Januar in die Sonne, die Mannheimer schlagen dann zum insgesamt dritten Mal ihr Wintertrainingslager im türkischen Side auf. Wie im Vorjahr ist der Drittligist im Side Star Ressort untergebracht, für den 10. und 13. Januar sind zwei Testspiele geplant. Die Gegner des SV Waldhof stehen allerdings noch nicht fest. th

Zum Thema