SV Waldhof

SVW mit torlosem Remis gegen den SV Meppen

Archivartikel

Mannheim.Der SV Waldhof Mannheim hat sich bei seiner Heimpremiere am zweiten Spieltag der 3. Liga mit einem 0:0 (0:0) vom SV Meppen getrennt. Dabei konnten die Blau-Schwarzen kein Kapital aus einer 65-minütigen Überzahl schlagen.

Nachdem sich die Blau-Schwarzen zu Beginn der Partie vor mehr als 8 500 Zuschauern im frisch modernisierten Carl-Benz-Stadion etwas schwergetan hatten, kamen sie immer besser ins Spiel. Das lag auch am Platzverweis der Gäste in der 25. Spielminute: Mittelfeldspieler Willi Evseev musste nach einem üblen Foul an Kevin Koffi folgerichtig vom Feld. Der Gefoulte war es auch, der für eine Führung des SVW hätte sorgen können, doch scheiterte er dreimal aus aussichtsreicher Position (24., 35., 37. Minute). 

In der zweiten Halbzeit rannten die Mannheimer weiter gegen die dichte Abwehr der Meppener an. Die größte Chance vergab Dorian Diring in der 70. Minute, als er durch Valmir Sulejmani per Doppelpass freigespielt wurde, jedoch alleine vor dem Tor rechts am Kasten vorbeizielte. Zehn Minuten später scheiterte Maurice Deville nach Flanke von Diring per Kopf an Gästetorwart Erik Domaschke. Schließlich endete das Spiel nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Florian Badstübner mit 0:0.

Bereits am Mittwoch geht es für den SV Waldhof im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Magdeburg weiter. Anpfiff der Partie in der MDCC-Arena ist um 19 Uhr.

Waldhof-Trainer Bernhard Trares setzte folgende Spieler in der Partie gegen Meppen ein: Scholz - Marx, M. Seegert, Schultz (76. Hofrath), Conrad, Ma. Schuster, dos Santos (58. G. Korte), Diring,  Deville, Sulejmani, Koffi (84. Gouaida)

Zum Thema