SV Waldhof

Wollitz: „Waldhof kann am Ende oben stehen“

Archivartikel

Mannheim/Magdeburg.Wo „Pele“ Wollitz draufsteht, ist auch „Pele“ Wollitz drin. Der streitbare Charakterkopf auf der Trainerbank hat nach drei Jahren bei Energie Cottbus kurz vor Weihnachten als Nachfolger von Stefan Krämer bei Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg angeheuert. Vor dem Duell beim SV Waldhof (Sonntag, 13 Uhr, Carl-Benz-Stadion) spricht der 54-Jährige über die Gründe für den Höhenflug des SVW in

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4760 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema