Thema des Tages

MeToo Strafmaß verkündet / Autorin fordert mehr Aufklärung

23 Jahre Haft für Weinstein

Archivartikel

New York.Vom Hollywood-Produzenten zum verurteilten Sexualstraftäter: Der frühere Filmmogul Harvey Weinstein (Bild) ist wegen mehrerer sexueller Verbrechen zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Das Strafmaß wurde am Mittwoch in New York verkündet. Zuvor hatte ihn eine Jury wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung schuldig gesprochen, nachdem 2017 erstmals Vorwürfe gegen ihn öffentlich wurden.

Die Anschuldigungen gegen Weinstein lösten eine weltweite Bewegung aus. Unter dem Hashtag #MeToo berichteten Tausende Frauen und Männer in sozialen Medien von eigenen Erlebnissen. Die Heidelberger Autorin und Kolumnistin Jagoda Marinic findet, die MeToo-Bewegung habe in Deutschland nicht so viel erreicht wie etwa in den USA. „In Deutschland funktioniert MeToo leider nicht“, sagte sie im Interview mit dieser Redaktion. Sie sieht deutsche Journalisten in der Pflicht. „Man muss sich schon fragen, warum im deutschen Journalismus diese Storys nicht im selben Maße gesucht werden. Es muss diese Fälle doch geben!“ dpa/jor (Bild: dpa)

Zum Thema