Thema des Tages

Lampertheim Zuversicht für neuen Haushaltsplanentwurf

300 000 Euro Überschuss

Lampertheim.Auch für das Jahr 2020 will der Lampertheimer Finanzdezernent Jens Klingler einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Er rechnet obendrein mit einem Überschuss von rund 300 000 Euro. Trotz der sich eintrübenden Konjunktur sprudeln in Lampertheim die Gewerbe- und Einkommensteuern. Auch rechnet Klingler mit höheren Mitteln aus dem Kommunalen Finanzausgleich.

Dennoch rät der Erste Stadtrat zur Haushaltsdisziplin. Priorität bei den Investitionen hätten ein neuer Standort für die maroden Bauhof-Gebäude sowie die Verkehrs-Infrastruktur. Auch muss die Stadt jährlich eine Million Euro für die Sanierung ihrer Abwasserkanäle aufbringen. Diese Gelder sollen über eine Erhöhung der Niederschlagswassergebühr um 26 auf 76 Cent je Kubikmeter aufgebracht werden. Außerdem plant die Stadt eine Neuberechnung dieser Gebühr. Hierzu ist eine Bürgerversammlung auf 5. Dezember terminiert.

Eine Einschränkung der kommunalen Selbstverwaltung geht laut Klingler mit dem Programm „Starke Heimat“ der hessischen Landesregierung einher. urs

Zum Thema