Thema des Tages

Bensheim

35 Millionen für die KKS

Bensheim.Der Kreis Bergstraße investiert bis 2023 rund 35 Millionen Euro in die Karl-Kübel-Schule (KKS). Ursprünglich sollte das letzte große Puzzleteil des Modernisierungsprojekts „nur“ 25,5 Millionen Euro kosten.

Wesentlicher Bestandteil des Vorhabens ist ein Neubau des Hauptgebäudes hinter dem jetzigen Altbau. Das dort von Sturmtief Eberhard beschädigte Dach wird ab der nächsten Woche repariert. Wie hoch der Schaden an der Blech- und Holzkonstruktion ist, kann nach Auskunft der Kreispressestelle momentan noch nicht beziffert werden.

Für Schüler und Lehrer endete bereits am Donnerstag der kurze Ausnahmezustand. Sie konnten das Hauptgebäude wieder zum Unterricht betreten, die Sperrung des weitläufigen Geländes am Berliner Ring wurde nach einer dreitägigen Schließung aufgehoben. dr