Thema des Tages

Fuchs Petrolub Erste reine Online-Hauptversammlung

800 Aktionäre stimmen virtuell ab

Archivartikel

Mannheim.Als erster börsennotierter Konzern aus der Region hat Fuchs Petrolub seine Hauptversammlung rein virtuell abgehalten. Mehr als 800 Aktionäre hätten sie über das Internet verfolgt, teilte der Mannheimer Schmierstoffhersteller mit. Wegen der Corona-Krise sind Veranstaltungen mit vielen Menschen verboten. Um virtuelle Hauptversammlungen zu ermöglichen, hatte die Bundesregierung das Gesetz geändert. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) erklärte generell, Online-Hauptversammlungen sollten die Ausnahme bleiben und keine „grundsätzliche Neugestaltung“ auslösen. Kritisiert wird vor allem, dass es keine klassische Generaldebatte zwischen Aktionären und Management gibt.

Vorstandsvorsitzender Stefan Fuchs verbreitete trotz Corona Zuversicht. Das Virus habe die Pläne des Konzerns zwar durchkreuzt. „Allerdings sind wir sehr gut aufgestellt und verfügen über eine grundsolide Bilanz.“ jung

Zum Thema