Thema des Tages

Corona-Epidemie Staat nimmt deutlich weniger ein / Kommunen erwarten Unterstützung / Minister Scholz kündigt für September eine weitere Erhebung an

81,5 Milliarden Euro weniger Steuern

Archivartikel

Berlin/Wiesbaden/Bergstraße.Die Corona-Krise reißt ein Loch in die Staatskassen. Erstmals seit der Finanzkrise 2009 sinken die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Kommunen. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht die Regierung aber gewappnet, um die finanziellen Folgen der Krise zu bewältigen. „Wir brauchen nicht gegen die Krise ansparen und wollen es auch nicht“, sagte Scholz in Berlin. Es sollten keine Leistungen etwa

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3237 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema