Thema des Tages

Müllentsorgung Engpass bei Lieferungen

Ärger um Gelbe Säcke

Archivartikel

Bensheim.Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) liefert jeden Monat nach eigenen Angaben 115 000 Gelbe Säcke nach Bensheim. Dort können sie an verschiedenen Stellen kostenlos mitgenommen werden – unter anderem im Bürgerbüro in der Fußgängerzone.

In den vergangenen Monaten kam es dort aber immer mal wieder zu Engpässen und in der Folge zu Unmut bei den Bürgern. Das bestätigte Teamleiter Bodo Keil im Gespräch mit dem BA.

Als Grund gab der ZAKB auf Anfrage dieser Zeitung Lieferschwierigkeiten eines Herstellers in China an. Wegen eines Einfuhrstopps konnten die Müllsäcke für Leichtverpackungen nicht oder nur in geringem Umfang ins Land eingeführt werden, was bundesweit zu Problemen führte.

Neuer Vertragspartner

Mittlerweile hat der Zweckverband aber einen neuen Vertragspartner, der in Italien produzieren lässt, so dass künftig wieder ausreichend Gelbe Säcke zur Verfügung stehen sollten – auch in Bensheim.

Insgesamt verteilt der ZAKB jährlich acht Millionen Exemplare im Kreisgebiet – was statistisch betrachtet reichen müsste, um die Kunden problemlos zu versorgen. dr