Thema des Tages

Iran

Abkommen ausgesetzt

Archivartikel

Teheran.Ein Jahr nach dem Ausstieg der USA setzt der Iran das internationale Atomabkommen teilweise aus. Die Führung in Teheran gab den Vertragspartnern gestern eine Frist von 60 Tagen, um die Vereinbarung einzuhalten. Der Iran fordert, dass Sanktionen im Öl- und Bankensektor aufgehoben werden. Sollte dies nicht geschehen, will der Iran wieder in die Uran-Anreicherung einsteigen.

Mit der Ankündigung erhöht sich der Druck auf die Vertragsparteien – auch auf Deutschland. US-Präsident Donald Trump hatte die Vereinbarung am 8. Mai 2018 einseitig aufgekündigt. Die US-Regierung wirft Teheran vor, die Nahost- und Golfregion zu destabilisieren. dpa