Thema des Tages

Parteien Kreisverband tagt unter Ausschluss der Presse

AfD schottet sich ab

Archivartikel

Bergstraße.Bei der Hauptversammlung des Bergsträßer AfD-Kreisverbands wollte der Vorstand keine Öffentlichkeit. Den Pressevertretern wurde der Zugang ins Bürgerhaus Riedrode verwehrt.

Anschließend stimmten die Mitglieder darüber ab, ob die Berichterstatter der Zusammenkunft beiwohnen dürfen – sie durften nicht. Nach über einer halben Stunde wurde ihnen dieser Beschluss mitgeteilt.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Kreisvorsitzenden. Wer die Bergsträßer AfD in den kommenden Jahren führt, war bis Redaktionsschluss nicht bekannt.

Der Landtagsabgeordnete und bisherige Vorsitzende Rolf Kahnt hatte angekündigt, nicht mehr für das Amt zu kandidieren. Seit Sommer 2017 ist der Vorstand von acht auf drei Personen geschrumpft. Der Verband ist zerstritten, es gab immer wieder parteiinterne Kritik an Kahnt.

Eine ausführliche Berichterstattung folgt in der Samstag-Ausgabe dieser Zeitung. kbw