Thema des Tages

Zwingenberg Fusion mit Auerbach wird angestrebt

Awo vor dem Aus

Archivartikel

Zwingenberg.Die Arbeiterwohlfahrt Zwingenberg steht vor der Auflösung. Der Vorstand des überalterten Vereins mit seinem langjährigen Vorsitzenden Walter Kropp an der Spitze hatte bereits vor der jüngsten Jahreshauptversammlung angekündigt, dass er für eine erneute Amtszeit nicht mehr zur Verfügung steht. Das Team ist nur noch kommissarisch im Amt und legt die Geschäfte zum Jahresende nieder. Nachfolger sind keine in Sicht. Eventuell könnte eine Fusion mit der Awo Auerbach die Lösung sein. Der Kreisvorstand favorisiert diese Idee, wie der Bergsträßer Awo-Vorsitzende Ludwig Kern bei der Sitzung berichtete. red

Zum Thema